Jana von den Driesch und Luca Leon Schumacher sind die neuen Vereinsmeister des SC Delphin Püttingen. Die beiden 13-Jährigen schwammen bei dem vereinsinternen Wettkampf am 25.11. im Treff-Treff Viktoria über 50m-Strecken in allen vier Lagen die schnellsten Zeiten.

Bei den Damen belegten Antiona Leinenbach (2002) und Ciara-Julie Enders (2003) die weiteren Plätze. Bei den Männern kamen auch Johannes Paulus und Elias Maurer (beide Jg. 2005) auf das Podest.

Auch einige Kinder im Alter von 5-8 Jahren machten erste Erfahrungen beim Schwimmen gegen die Stoppuhr. Max Scherer, Nico Simons, Maximilian Hartmann, Maurice Steffen, Laura Rokay, Emilie Diel, Marlen Scherer, Marie Müller, Ella Basenach, Lea Charlotte Klän, Paula Ludwig, Annika Büch, Lill-Fleur Tull, Kaya Thiele, Luise Riefer, Ida Brachmann und Johanna Beck bewältigen die 25m-Distanz.

Richtig laut wurde es im Schwimmbad als zum Abschluss die Familienstaffeln ins Wasser gingen. Hier müssen dann auch die Eltern, Großeltern oder Geschwister Badehose, Schwimmbrille und Badekappe anziehen und ins Wasser springen. In der Kategorie “U20” ist das Alter von zwei Kindern in Summe unter 20 Jahren: hier gewann Familie Maurer mit Rafael, Elias, Michael und Silke. In der älteren Staffel gewann Familie Paulus mit Johannes, Joshua und Stefan.

Dieses Jahr konnten auf dem Sprint-Cup in Zweibrücken wieder alle 50m-Strecken und die 100m Lagen sowie Staffeln geschwommen werden. Es gab keine Gesamtwertung für die Addition aller Strecken, sondern je ein Finale weibl./männ. für die 50 Meter-Strecken mit Geldpreisen und eine Vereinswertung. Erfolgreich bei zwei Finals war Jana von den Driesch (2004), die es über 50 Brust und 50 Freistil jeweils auf den 2. Platz schaffte. 

Clara Wrublick (2005) wurde 3. über 50m Freistil. Ciara-Julie Enders' (2003) Zeit über 50m Schmetterling reichte zum zweiten Platz im Jahrgang und den Einzug ins Finale. Hannah Thiele (2002) startete im stark besetzten Jahrgang 2002 und schaffte als beste Platzierung einen sechsten Platz. Jasmin Groß (2001) konnte ihre Wettkämpfe mit ersten und zweiten Platz sehr erfolgreich gestalten.

Der einzige männliche Starter aus Püttlingen, Elias Maurer (2005) gewann Goldmedaillien über 50m Schmetterling und Freistil sowie über 100m Lagen.

In der Vereinswertung fand sich die kleine Püttlingen Delegation auf dem fünften Platz wieder.

Die einmal im Jahr stattfindenden saarländischen Kurzbahnmeisterschaften wurden gemeinsam vom SV 09 Völklingen und dem SC Delphin Püttlingen ausgerichtet und fanden vom 10. bis 12. November 2017 im Völklinger Stadtbad statt. Mit 6 Mädchen und 7 Jungs nahm der Püttlinger Schwimmverein teil und errang insgesamt 96 Medaillen!

Die Püttlinger Delphine schwammen mit ihren neuen Bestzeiten auf viele Top-Ten-Platzierungen in den deutschen Jahrgangsbestenlisten. Die 4x50m-Lagenstaffel mit Jasmin Groß (2001), Jana von den Driesch (2004), Ciara-Julie Enders (2003) und Antonia Leinenbach (2002) konnte sich in der offenen Klasse gegen sämtliche Konkurrenz behaupten. 

Zum Saisonabschluss fuhren einige Püttlinger Nachwuchs-Schwimmer wie jedes Jahr nach St. Ingbert zum Jugend-Cup. Die jungen Schwimmen konnten viele Bestzeiten und jede Menge Medaillen ergattern. 

Den Pokal für die punktbeste Leistung erhielten Jana von den Driesch (2004) in der Wertungsklasse B weiblich und Elias Maurer (2005) in der Wertungsklasse C männlich.

Auch in diesem Jahr fand die 3. Station des Nachwuchs-Cups wieder im Püttlinger Trimm-Treff statt. Mitmachen konnten die Jahrgänge 2009 bis 2006. Der SC Delphin Püttlingen belegte am Ende in der Vereinswertung den 4. Platz.

Neben der Vereinsplatzierung werden für eine individuelle Cupwertung die Punkte aller Strecken aus allen drei Stationen addiert.

Hierbei erreichten unsere Jüngsten bei den Mädchen im Jahrgang 2009 Paula Basenach den 3. und Mia Müller den 5. Platz. Bei den Jungs belegte Jason Grün den 2. Platz und Raphael Maurer den 7. Platz.

Im Jahrgang 2007 schaffte es Magdalena Leinenbach auf Platz 5. Im Jahrgang 2006 erreichte Leni Schweitzer den 6. und Maike Linz den 9. Platz.

Die gleichaltrigen Joshua Pauslus und Robin Schumacher schafften den 2. bzw 3. Rang in der Gesamtwertung.

Kurz vor den Sommerferien fanden die Deutschen Meisterschaften im Freiwasser-Schwimmen in Magdeburg statt. Zum Abschluss der Saison 2016/17 waren die Püttlinger Schwimmer auf nationaler Ebene wieder erfolgreich. Luca Schumacher (2004) und Eugene Zapp (2005) gewannen jeweils die Bronzemedaille über 2500m Freistil.

Die Mannschaft der SSG Saar Max Ritter fuhr mit 28 Teilnehmern und den beiden Landestrainern Hannes Vitense und Dominik Haberecht nach Ostdeutschland. Zum dem Aufgebot gehörten auch vier Schwimmer des SC Delphin Püttlingen, die sich im Dreieckskurs auf dem Barleber See versuchen wollten. Beim Freiwasser-Schwimmer wird im Massenstart in Gruppen von ca. 30-40 Schwimmern gestartet und dazu müssen sich die Schwimmer noch auf Wind und Wellen einstellen. In Madgeburg war das Wetter nicht ganz hochsommerlich, aber die Wassertemperatur war akzeptabel.

Bei der zweiten Station des SSB-Nachwuchscups 2017 traten 9 junge Schwimmerinnen und Schwimmer des SC Delphin Püttlingen mit ihrer Trainerin Claudia Heß an. Erfolgreichste Püttlinger Starter waren Joshua Paulus (2005) und Jason Grün (2009), die in der Tageswertung jeweils den 3. Platz belegten.

Bei tropischen Temperaturen im Illinger Hallenbad mussten 50m Schmetterling, 50m Brust-Beine, 100m Rücken und 50m Kraul-Beine bewältigt werden. Die jüngeren Jahrgänge schwammen jeweils die halben Distanzen. Letzte Einzelübung war en 10m Delphinbewegung in Rückenlage. Abschluss und Höhepunkt des Wettkampfs war die 4x25m mixed Freistil-Staffel.

Die Püttlinger Staffel in der Besetzung Joshua Paulus, Mascha Thiele, Robin Schumacher und Leni Schweitzer (alle Jg. 2006) gewann in 1:08,89 min mit 3 Sekunden Abstand souverän. Die zweite Staffel wurde in der Besetzung Maike Linz (2006), Magdalena Leinenbach (2007), Jason Grün (2009) und Raphael Maurer (2009) achte. 

Neben den Staffelteilnehmern sammelte auch Luca Simons Punkte für die Vereinswertung. Die Delphine belegten hier mit der kleinen Mannschaft den vierten Platz.

 

Den bislang größten Erfolg seiner Karriere errang Johannes Paulus (Jg. 2005) bei der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft in Berlin mit der Silbermedaille im Schwimmerischen Mehrkampf. Vier weitere Püttlinger Schwimmer nahmen zum ersten Mal an den nationalen Meisterschaften im Berliner Sprung- und Schwimmzentrum im Europapark (SSE) teil und zählen somit zu den besten Schwimmern Deutschlands.

Neben Johannes Paulus traten auch Elias Maurer, Eugene Zapp (alle 2005) und Luca Schumacher (2004) im Schwimmerischen Mehrkampf an. Der Mehrkampf ist nicht für die 13-jährigen Mädchen ausgeschrieben, so dass Jana von den Driesch auf Einzelstrecken antrat.

Mit zahlreichen Jahrgangsmeister-Titeln und noch mehr Medaillen haben die Aktiven des SC Delphin Püttlingen bei der Landesmeisterschaft auf der 50m-Bahn in Saarbrücken Dudweiler abgeschnitten. 

Der jüngste Püttlinger Teilnehmer Ethan Zapp (Jg. 2008) konnte bei seiner ersten Landesmeisterschaft direkt 5 Goldmedaillen gewinnen und sicherte sich in allen weiteren Rennen ebenfalls Medaillen.

Sein Bruder Eugene Zapp (2005) bewältigte ein Mammutprogramm mit 14 Starts und konnte vier Titel gewinnen. Eine Goldmedaille mehr erschwamm sich der gleichaltrige Elias Maurer. Der dritte in der starken "2005er-Bande" Johannes Paulus entschied neben drei Siegen in Entscheidungsläufen auch das Jugendfinale über 50m Schmetterling für sich. Luca Schumacher (2004) stand bei sechs Entscheidungen auf dem obersten Podestplatz und gewann auch das Jugendfinale über 50m Brust. Bei den Damen musste sich der Jahrgang 2004 für die offenen Finals qualifizieren. Jana von den Driesch (2004) schaffte hier drei Finalteilnahmen und dazu noch 8 Jahrgangstitel. Alle fünf bereiten sich derzeit auf die Deutsche Jahrgangsmeisterschaft Ende Mai vor und schwammen den Wettkampf "aus dem Training". 

Luca Schumacher (Jg. 2004) vom SC Delphin Püttlingen sicherte sich auf den Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften die Bronzemedaille im Schwimmerischen Mehrkampf. Johannes Paulus verpasste bei der Veranstaltung im neu erbauten Ingolstädter Sportbad nur knapp das Podium und belegte im Mehrkampf des Jahrgangs 2005 einen hervorragenden vierten Platz. Fünf Püttlinger Schwimmer konnten sich insgesamt für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften qualifizieren.

Luca Schumacher erreichte im Brust-Mehrkampf 2189 Punkte. Grundlage für den Erfolg war der erste Platz über 50m Brust-Beine. Johannes Paulus konnte im Schmetterlings-Mehrkampf die Läufe über 100m und 200m Schmetterling klar für sich entscheiden. Am Ende fehlten ihm mit 1725 Punkten nur 7 Punkte auf den Podestplatz.

Im Schwimmerischen Mehrkampf gingen außerdem noch Elias Maurer und Eugene Zapp (beide Jg. 2005) an den Start. Eugene Zapp schwamm auch den Schmetterlings-Mehrkampf und schaffte neue Bestzeiten über 100m und 200m. In der Gesamtabrechnung belegte er mit 1463 Pkt. Platz 9. Pech hatte Elias Maurer: Er wurde bei der Freistil-Beinbewegung disqualifiziert und büßte damit alle Chancen ein, bei der Medaillenvergabe mitzumischen und kam mit 1410 Pkt. auf den 13. Platz.

Alle vier Athleten konnten sich mit ihren Zeiten für den Schwimmerischen Mehrkampf auf den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften qualifizieren (mind. Platz 60 über die 200m Lagen in der Bestenliste), die Ende Mai in Berlin stattfinden werden.

Fünfte im Bunde ist Jana von den Driesch (Jg. 2004). Sie erreichte über 100m Brust den 7. Platz in Ingolstadt und über die 50m-Distanzen in Freistil und Brust jeweils den 9. Platz. Diese beiden Strecken wird sie auch in Berlin schwimmen. Hier gilt als Qualifikation mind. Platz 30 in Deutschland für jede Disziplin.