Viele Erfolge beim Saarschwimmfest 2019

Bereits zum dritten Mal richtete der SC Delphin Püttlingen zusammen mit der DJK Dudweiler das Internationale Saarschwimmfest aus. Den “Heimwettkampf” nutzen auch viele Püttlinger Athleten, um ihre Form für die anstehenden Meisterschaftswettkämpfe zu überprüfen oder um noch Qualifikationszeiten zu erschwimmen. Bei den Spezialwertungen konnten Ella Rieke (2010), Jana von den Driesch und Luca Leon Schumacher über den ersten Platz. Auch die Staffeln wurden mit drei Silber-Rängen erfolgreich gestaltet.

Ella und Jana konnten jeweils die Sprintwertung für sich entscheiden. Dabei werden die Endzeiten der 50m-Sprintstrecken über Freistil, Brust, Rücken und Schmetterling addiert. Luca Leon gewann die Vielseitigkeitswertung bestehend aus 100m Schmetterling, 200m Lagen und 400m Freistil. Die drei “Delphine” erhielten dafür eine Geldprämie in Höhe von 30 Euro, die durch die Fa. InfoServe, dem Hauptsponsor des Schwimmfestes, zur Verfügung gestellt wurde.

Ella Rieke gewann darüber hinaus auch noch die 100m-Strecken über Brust und Freistil im Jahrgang 2010. Die gleichaltrige Alina Rokay gewann Bronze und Silber über 50m Brust und 100m Rücken. Elisa Grün (ebenfalls Jg. 2010) schwamm zum ersten Mal auf der Langbahn die Kurzdistanzen in Brust und Freistil.

Magdalena Leinenbach (2007) schwamm neue Bestzeiten über 50m Brust und 50m Freistil. Maike Linz (2006) schwamm im Rahmen ihrer Bestzeiten und Leni Schweitzer hatte etwas Pech mit Frühstarts in zwei von drei Rennen. Mascha Thiele (beide 2006) schwamm über 50m Freistil zum ersten Mal unter 33 Sekunden und lieferte einen ordentlich Wettkampf ab.

Jana von den Driesch (2004) wollte außer der Sprintwertung noch auf den mittleren Brust- und Freistilstrecken, die DJM-Norm erreichen, was leider nicht gelang. Im Mystery-Lagenfinale schwamm sie auf den 3. Platz.

Silber- und Bronzemedaillen errang Ciara-Julie Enders (2003) über 100m Freistil und 100m Brust. Hannah Thiele (2002) startete über die kurzen Freistil- und Rückenstrecken. Antonia Leinenbach (2002) erreichte in der Sprintwertung den zweiten Platz. Lisa Heß (1999) schwamm gute Rennen über die kurzen Freistil- und Schmetterlingstrecken und sicherte sich über 100m Schmetterling einen Podestplatz.

Auch die Herren überzeugten

Vier Nachwuchsschwimmer mit Delphin-Badekappen gingen im Jahrgang 2009 an den Start. Sehr erfolgreich war hier Jason Grün, der die drei Freistilstrecken über die Distanzen von 50m bis 200m gewinnen konnte und auch noch einen Podestplatz über 50m Schmetterling schaffte. Michael Baumann gewann über 100m Rücken und erreichte den 3. Platz über 50m Freistil. Maximilian Hartmann schwamm zu Bronze über 50m und 200m Brust. Raphael Maurer erreichte eine Silbermedaille über 100m Rücken.

Zwei Podestplätze und zahlreiche vierte Plätze errang Ethan Zapp (2008). Der gleichaltrige Maurice Steffen startete über zwei Strecken. Sehr gut in Form zeigte sich Joshua Paulus (2006) über die Freistilstrecken; mit seiner Zeit von 4:39.50 min hat er auch gute Chance die DJM-Qualifikation zu schaffen (mind. Top 20). Robin Schumacher (ebenfalls 2006) schwamm neue Bestzeiten über 50m Freistil und Brust.

Elias Maurer (2005) schwamm neue Bestzeiten auf seiner Nebenstrecke Brust und konnte zwei Silbermedaillen auf seiner Hauptlage Freistil gewinnen. Johanes Paulus (2005) erreichte insgesamt drei Podestplätze und schwamm einige neue Bestzeiten. Einen ähnlich guten Wettkampf lieferte Eugene Zapp (ebenfalls 2005) ab, der dazu noch zwei Silbermedaillen erringen konnte.

Als Langstrecken-Spezialist sicherte sich Luca Leon Schumacher (2004) den Tagessieg über 400m Lagen und 400m Freistil. Er konnte sich auch für das offene Mystery-Finale qualifizieren und erreichte dort den 5. Platz. Im Mystery-Finale schwamm jeder Starter eine andere Reihenfolge der vier Schwimmlagen, die kurz vor dem Finalstart erst ausgelost wurden. So kam es im Finish dann zu einem engen Anschlag zwischen Rücken, Brust und Freistil.

Drei Püttlinger Staffeln gingen an den Start und alle drei erschwammen sich den Pokal für den zweiten Platz: 4x50m Freistil in der Besetzung Joshua Paulus, Mascha Thiele, Maike Linz, Jason Grün. 4x100m Freistil mit Johannes Paulus, Elias Maurer, Ciara-Julie Enders und Lisa Heß sowie 4x100m Lagen mit Elias Maurer, Jana von den Driesch, Johannes Paulus und Lisa Heß.

Fotos: M. von den Driesch