Mehrkampfmeisterschaft 2019

Im saarländischen Wettkampfkalender beginnt ein neues Jahr immer mit den Offenen Mehrkampfmeisterschaften an der Sportschule im Saarbrücker Stadtwald. So hatten elf Püttlinger Schwimmer gemeldet, um am 11.-13. Januar 2019 die Form nach der Weihnachtspause zu messen. Mit Medaillen kamen Ciara-Julie Enders (Bronze) und Luca Leon Schumacher (Silber) zurück.

Im Mehrkampf gibt es nur eine Gesamtwertung aus sechs Strecken und keine Einzelwertungen. Die Athleten entscheiden vorher für den "kleinen" Mehrkampf mit den 100m Strecken über alle vier Lagen, 200m Lagen und 400m Freistil. Beim "großen" Wettkampf werden die 200m Strecken, 400m Lagen und 800m bzw. 1500m Freistil geschwommen.

Luca Schumacher (2004) lieferte sich im großen Wettkampf in der Jugend B einen spannenden Wettkampf mit seinem Trainingskollegen an der Sportschule und am Ende fehlten mit 3100 nur 19 Punkte auf den Sieg. Luca wird sich über die Silbermedaillen genauso freuen wie über fünf neue Bestzeiten.

Ciara-Julie Enders (2003) blieb zwar knapp unter ihren Bestzeiten, aber die erreichten Leistungen waren so gut, dass sie zum dritten Platz und damit Bronzemedaille in der Jugend A reichten.

Die ein Jahr jüngere Jana von den Driesch war mit dem Ergebnis auf denen von ihr ungeliebten "langen" Strecken nicht ganz zufrieden und belegte den 4. Platz in Jugend B beim großen Wettkampf. Clara Wrublick (2005) kämpfte nach Trainingspause und erreichte den 6. Platz in der kleinen Wertung (Jugend B). 

Den kleinen Wettkampf absolvierten auch Leni Schweitzer und Mascha Thiele (beide Jg. 2006). Mascha absolvierte zum ersten Mal die 400m Freistil auf der Langbahn und Leni freute sich über fünf neue persönliche Bestzeiten. 

Die gleiche Bilanz kann auch Eugene Zapp (2005) für sich ziehen: zahlreiche neue Bestzeiten und der 5. Platz im großen Wettkampf. In der Gesamtrechnung platzierte sich der gleichaltrige Johannes Paulus eine Platzierung davor. Elias Maurer trat den Wettkampf mit Schmerzen an und wurde ausgerechnet auf 1500m Freistil-Strecke disqualiziert. Auf das Nachschwimmen verzichtete er dann, um die Gesundheit nicht zu gefährden.

Joshua Paulus schwamm die 200m Freistil zum ersten Mal unter 2:20 min, bevor er sich am Samstag zur Klassenfahrt in die Schneemassen der bayerischen Alpen aufmachte.