Püttlinger schwimmen zu drei Medaillen bei der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft

Mit Luca Leon Schumacher, Jana von den Driesch (beide 2004) und Johannes Paulus konnten sich drei Athleten des SC Delphin Püttlingen für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften von 29.5. - 2.6.2018 in Berlin qualifizieren. Luca Leon wurde deutscher Vize-Jahrgangsmeister über 800m Freistil. Jana gewann Bronze über die beiden Sprintstrecken 50m Brust und 50m Freistil. Johannes belegte in der Gesamtwertung des Schmetterlings-Mehrkampfs den 9. Platz.

Wie in den letzten Jahren auch, fand die DJM in der Berliner Schwimm- und Sprunghalle im Europapark statt. Für Einzelwettkämpfe waren Pflichtzeiten, die 11 Rudolph-Punkten entsprechen, das Qualifikationskriterium. Im schwimmerischen Mehrkampf mussten die Qualifizierten am Stichtag auf Platz 60 der Bestenliste über 200m Lagen sein. 

Luca Leon Schumacher stieg am 2. Tag mit seinem Rennen über 400m Lagen in den Wettkampf ein. Seine neue persönliche Bestzeit von 5:03,57 reichten am Ende für den 10. Platz. Spannend wurde es gut drei Stunden später bei seinem Lauf über 800m Freistil. Mit seinem Bahn-Nachbarn lieferte er sich über die gesamte Distanz einen spannenden Fight und am Ende wurde es ganz eng. Mit nur 0,17s Rückstand auf den Sieger sicherte sich Luca in 8:56,97 die Silbermedaille. Neue Bestzeit auch auf der langen Strecke: 17:13,83 reichten am Ende nicht ganz für das Podest und so wurde er Vierter uber 1500m Freistil. Über 400m Freistil schwamm Luca im Vorlauf die Zweitbeste Zeit. Im Finale konnte er die Zeit auf 4:21,11 steigern und kam zu einem sehr guten, aber doch undankbaren 4. Platz. Die hervorragenden Leistungen beim Saisonhöhepunkt rundeten neue persönliche Bestzeiten über 200m Freistil und 200m Lagen ab.

Direkt am ersten Wettkampftag hatte Jana von den Driesch zwei Starts direkt hintereinander. Zuerst blieb Jana mit 1:00,20 über 100m Freistil nur ganz knapp über der 1-Minute-Marke und verpasste das Finale um 1/10-Sekunde. Die anschließenden 100m Brust liefen nicht ganz rund und Jana blieb mit 1:18,74 über ihrer Bestzeit. Am nächsten Tag knackte sie die 30 Sekunden-Marke über 50m Schmetterling und im Finale steigerte sie die Bestzeit weiter auf glatte 29,00 (7. Platz). Spannend wurde es über 50m Brust: als Vorlauf-Schnellste qualifizierte sich Jana für das Finale. In einem Herzschlagfinale sicherte sich Jana mit 34,02 die Bronze-Medaille; zwischen dem 1. und dem 4. Platz lagen ganze 19/100 Sekunden. Spannend wurde es auch über die Freistil-Sprintdistanz: den dritten Platz aus dem Vorlauf konnte Jana mit 27,05 auch im Finale und 4/100 Sek. Vorsprung auf den vierten Platz behaupten. Außerdem bestritt Jana noch die 200m Brust und 200m Freistil und blieb dort knapp über ihren Bestzeiten.

Der Jahrgang 2005 männlich musste im schwimmerischen Mehrkampf antreten. Johannes Paulus wählte wie schon im letzten Jahr Schmetterling aus. Er verbesserte direkt am ersten Tag seine Bestleistung über 400m Freistil um fünf Sekunden auf 4:50,18. Die Schmetterling-Beine über 50m absolvierte er in guten 42,06 und die 100m Schmetterling in der ganzen Lage in 1:06,16. Seine Zeiten von 2:25,16 über 200m Schmetterling bzw. 2:27,29 über 200m Lagen stellen nicht nur eine Verbesserung um jeweils gut 5 Sekunden dar, sondern damit dürfte sich Johannes Paulus auch als neuer Halter des saarländischen Jugendrekords in die Listen eintragen. (Hier steht noch die Bestätigung durch den SSB aus). In der Gesamtwertung bedeuten 2229 Punkte den 9. Platz.