Mit Luca Leon Schumacher, Jana von den Driesch (beide 2004) und Johannes Paulus konnten sich drei Athleten des SC Delphin Püttlingen für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften von 29.5. - 2.6.2018 in Berlin qualifizieren. Luca Leon wurde deutscher Vize-Jahrgangsmeister über 800m Freistil. Jana gewann Bronze über die beiden Sprintstrecken 50m Brust und 50m Freistil. Johannes belegte in der Gesamtwertung des Schmetterlings-Mehrkampfs den 9. Platz.

Der SSB-Nachwuchscup machte am 6. Mai Station im Illinger Schwimmbad. Bei schönstem Sonntagswetter und warmen Temperaturen draußen, war es im Schwimmbad tropisch heiß. Elf Püttlinger Nachwuchsschwimmer der Jahrgänge 2007-2010 nahmen die Herausforderung und zeigten gute Leistungen. In der Tageswertung wurde die Mannschaft Vierte.

Die 4x25m Freistil mixed-Staffel mit Magdalena Leinenbach, Ethan Zapp, Ella Rieke und Jason Grün wurde in 1:12,86 min Dritte. In der 2. Mannschaft schwammen Raphael Maurer,  Alina Rokay, Finn Müller und Elisa Grün.

Über die 50m-Brustbeine-Strecke sorgten die Püttlinger Mädchen Alina Rockay, Ella Rieke und Elisa Grün (alle Jg. 2010) für einen Dreifach-Triumph. In der Tageswertung wurde Alina Zweite und Ella nahm die Bronzemedaille mit nach Hause. Elisa Grün erreichte den sechsten Platz.

Ethan Zapp (2008)  fügte seiner Medaillensammlung eine silberne Medaille zu. Jason Grün (2009) schwamm in der Gesamtabrechnung der fünf Wettkämpfe auf den Bronze-Platz. Er landete damit ganz knapp vor dem gleichalten Maximilian Hartmann, der auf den undankbaren 4. Platz kam.

Magdalena Leinenbach (2007) war die älteste Püttlinger Starterin und kam in der Gesamtwertung auf den 5. Platz. Den Prüfungen des Nachwuchscup, wie z.B. 10m-Delphinbewegung, stellten sich außerdem Raphael Müller (2009), Luca Simons, Maurice Steffen  (beide 2008) und Finn Müller (2007).

Auf den Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften in Erlangen gewinnt Jana von den Driesch (2004) den Titel über 50m Brust. Außerdem gewinnt sie Bronze über 50m Freistil und 100m Brust. Elias Maurer (2005) gewinnt Silber im Schwimmerischen Mehrkampf Freistil. Luca Leon Schumacher (2004) holt den 2. Platz über 400m Freistil.

Johannes Paulus (2005) sichert sich die Qualifikation für die DJM. Eugene Zapp (2005) und Joshua Paulus (2006) können ihre Bestleistungen beim Saisonhöhepunkte - zum Teil deutlich - verbessern.

Bei der 2. Auflage des SaarSchwimmfestes, welches der SC Delphin Püttlingen gemeinsam mit dem DJK Dudweiler ausrichten, konnten die Püttlinger Sportler hervorragende Leistungen abrufen.

Die Delphine gewannen alle vier Staffeln und belegten in der Vereinswertung mit 24 Gold-, 17- und 34-Bronzemedaillen den zweiten Platz. Jana von den Driesch (2004), Ethan Zapp (2009) und Eugene Zapp (2005) konnten jeweils die Sprinter-Wertung für sich entscheiden. Ciara-Julie Enders (2003) und Johannes Paulus (2005) konnten die Vielseitigkeitswertung aus 400m Freistil, 100m Schmetterling und 200m Lagen gewinnen.

Johannes Paulus, Clara Wrublick (beide 2005), Mascha Thiele und Joshua Paulus (beide 2006) konnten die 4x50m mixed Freistil-Staffel überlegen gewinnen. Ähnlich deutlich konnte die 4x50m mixed-Lagenstaffel in der Besetzung Elias Maurer (2005), Magdalena Leinenbach (2007), Eugene Zapp und Clara Wrublick gewinnen. Richtig laut wurde es in der Schwimmhalle noch mal bei den beiden langen Staffeln.

Über 4x100m-Freistil schickten Luca Schumacher (2004), Elias Maurer und Antonia Leinenbach (2002) die vierte Schwimmerin Jana von den Driesch (2004) mit einer Armlänge Vorsprung auf die Reise. Jana konnte den knappen Vorsprung gegen einen deutlich älteren Schlussschwimmer von Pirmasens ins Ziel retten. Ebenso spannend die Lagenstaffel: hier leisteten Jana, Luca und Johannes die Vorarbeit und Antonia konnte unter kräftigen Anfeuern der Püttlinger Fans den Sieg nach Hause bringen.

Die Püttlinger Landeskader-Schwimmer Jana von den Driesch, Elias Maurer, Luca Schumacher und Eugen Zapp nahmen unter Leitung des neuen Landestrainer Felix Weins an den Swim&FunDays in Essen teil. In dem starken Teilnehmerfeld konnten die vier Athleten mit tollen Leistung überzeugen.

Jana von den Driesch (Jg. 2004) hatte zwei ganz starke Tage und konnte bei allen Starts neue Bestzeiten erreichen. Über 50m Brust schwamm sie in 33,83s sogar auf den 6. Platz im offenen Finale. Die Zeit reichte natürlich zum 1. Platz in der EOYF-Wertung und bringt sie aktuell auf den ersten Platz der deutschten Bestenliste in ihrem Jahrgang. Der gleichalte Luca Leon Schumacher konnte sich auf drei weitere Strecken für die Deutsche Jahrgangsmeisterschaften qualifizieren. Die 800m schwamm er in tollen 9:13,67 min und damit steht er aktuell auf Platz 3 in der Bestenliste.

Die 2005er-Jungs  können sich mit Pflichtzeiten für die DJM qualifizieren, sondern sie müssen zum Stichtag am 29. April unter den besten 60 auf 200m Lagen sein, um nach Berlin fahren zu dürfen. Elias Maurer schwamm über die kurzen Freistil-Strecken zu guten neuen Bestzeiten - war aber mit seinen Zeiten über seine Speziallage Rücken nach überstandener Krankheit nicht ganz zufrieden. Eugene Zapp schaffte an dem langen Wochenende in nahezu jedem Rennen neue persönlichen Bestzeiten und kann daher mit der Reise ins Ruhrgebiet sehr zufrieden sein. 

Am 4. März fuhren 7 Jungs und 2 Mädchen vom SC Delphin Püttlingen zur 1. Station des Nachwuchscups in St. Ingbert. Die Delphine konnten in der Vereinswertung den 3. Platz (zusammen mit der DJK Dudweiler) belegen.

In der Einzelwertung erreichte Jason Grün den 2., Ethan Zapp, Magdalena Leinenbach und Ella Rieke jeweils den 3. Platz in ihrem Jahrgang. Die 4x25m Lagenstaffel mit Magdalena, Ella, Ethan und Jason erreichte den 3. Platz.

Am 24. Februar fuhren die Püttlinger Wettkampfschwimmer zum Sprint Cup nach Friedrichstal. Hier meldete der SC Delphin eine Damenstaffel , die über die 4x50m Freistil und die 4x50m Lagen in der offenen Wertung jeweils den 1. Platz erreichen konnte!

Püttlingen belegte außerdem den ersten Platz im Medaillenspiegel, denn auch unsere Nachwuchsschwimmer konnten ihr Talent über die kurzen Strecken beweisen und zu diesem tollen Ergebnis beitragen. 

Dieses Jahr fanden die Süddeutschen Meisterschaften über die langen Strecken in Neckarsulm statt. Dorthin fuhr wegen vieler kranker Athleten eine eher kleine Delegation an saarländischen Kaderschwimmern. Vom SC Delphin Püttlingen waren Luca Leon Schumacher, Jana Von den Driesch und Elias Maurer mit dabei. Johannes Paulus musste verletzungsbedingt leider zu Hause bleiben.

Luca zeigte sein Durchhaltevermögen und konnte den 5. Platz über 1.500 Freistil in seinem Jahrgang (2004) erreichen. Dass er außerdem alle Schwimmlagen sehr gut beherrscht, bewies er bei den 400 Lagen mit Platz 4 in der Jahrgangswertung männlich.

Elias konnte den 6. Platz im Jahrgang 2005 über die 1.500m Freistilstrecke belegen. Jana platzierte sich als 13. im Jahrgang 2004 bei den 400m Lagen.

Die Kyllberg-Grundschule in Köllerbach konnte mit fast ausschließlich unseren jungen Vereinsschwimmern eine sehr starke Mannschaft bilden, die sich gegen alle anderen Grundschulmannschaften behaupten konnte.  

Der Grundschulwettkampf fordert die jungen Teilnehmer in den Bereichen 50m Beine, 50m Freistil und 6 Minuten Dauerschwimmen. Unter den lauten Anfeuerungsrufen ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler, konnten Ella Rieke, Alina Rokay, Elisa Grün, Paula Ludwig, Mia Müller und Maximilian Hartmann ihre sehr guten Leistungen im Schwimmen zum Besten geben und den ersten Platz erreichen. Zur Belohnung durften alle einen Pokal mit nach Hause nehmen. 

Die schnellsten Schwimmer des JtfO-Wettkampfs dürfen bei den kommenden Saarland-Meisterschaften in Dudweiler einen Einlagen-Wettkampf schwimmen. Hier schwimmen sonst nur die älteren Sportler, welche die "Kleinen" dann aus nächster Nähe erleben können.

Jana von den Driesch (2004) und Joshua Paulus (2006) waren die einzigen Athleten des SC Delphin Püttlingen, die beim Plub Cup des Pirmasenser Schwimmvereins am 17./18. Februar an den Start gingen. Nach einer anstrengenden Trainingswoche in den Fastnachtsferien konnten die beiden sehr überzeugende Leistungen erbringen.

Joshua startete nach vorheriger Krankheit nur samstags dreimal und konnte dreimal den ersten Platz belegen. Jana trat an beiden Tagen an und konnte bei allen neun Starts neue persönliche Bestzeiten erreichen, erhielt acht Goldmedaillen und schwamm einen neuen Plub Cup-Bahnrekord über 50m Brust. Außerdem erhielt Jana den Pokal für die punktbeste Leistung in ihrem Jahrgang.