Erfolgreiche Schwimmer geehrt

Wie in jedem Jahr, ehrte der SC Delphin Püttlingen seine Schwimmerinnen und Schwimmer, die in der letzten Saison bei Landes- oder nationalen Meisterschaften erfolgreich waren. Der 1. Vorsitzende Martin Baldes begrüßte im Uhrmacherhaus in Köllerbach den Beigeordneten der Stadt Püttlingen Jürgen Detzler und 25 erfolgreiche Schwimmer.

In seinem Grußwort dankte Jürgen Detzler den Nachwuchsathleten für ihren Trainingsfleiß, den sie trotz der Belastungen durch Schule oder andere Hobbys zeigten. Den Trainern und Eltern dankte er für das große Engagement. Der 2. Vorsitzende Stefan Leinenbach moderierte die Veranstaltung und überreichte zusammen mit Jürgen Detzler die Geschenk-Gutscheine.

Der größte sportliche Erfolg ist den drei Jungen aus dem Jahrgang 2005 gelungen: Elias Maurer, Johannes Paulus und Eugene Zapp gewannen als Kern der D-Jugend-Mannschaft beim Bundesfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Jugend (DMSJ) die Bronzemedaille. Alle drei sammelten auch zahlreiche Einzelmedaillen bei Landesmeisterschaften. Jana von den Driesch (Jg. 2004) konnte als größten Erfolg das Jugendfinale über 50m Brust bei der SSB-Meisterschaft gewinnen.

Erfolgreich auf Landesebene

Mindestens eine Goldmedaille erreichten folgende Aktive bei den Saarlandmeisterschaften auf der Lang- oder Kurzbahn: Alena Franz (Jg. 1998), Jasmin Groß (2001), Magdalena Leinenbach (2007), Katharina Sauer (1997), Luca Schumacher (2004) und Ethan Zapp (2008).

In der dritten Kategorie wurden die Sportler gewürdigt, die mindestens den Platz 6 bei einer der Meisterschaften auf Saarlandebene erreichten: Ciara-Julie Enders (2003), Dominik Franz (1999), Lisa Heß (1998), Sebastian Heß (2003), Romy Holletschek (2006) Antonia Leinenbach (2002), Maike Linz, Joshua Paulus, Robin Schumacher, Leni Schweitzer (alle 2006), Hannah Thiele (2002), Mascha Thiele (2006) und Clara Wrublick (2005).

Bei den Masters waren Silke Maurer und Lennard Margies erfolgreich.

Martin Baldes dankte schließlich noch Sven Mann und Vanessa Reichrath, die nach langjähriger Zugehörigkeit aus beruflichen Gründen aus dem Vorstand des Schwimmvereins ausgeschieden sind. 

Die Geschwister Magdalena, Antonia und Johanna sowie Maike Linz sind nicht nur sportlich erfolgreich aktiv, sondern zeigten auch ihr künstlerisches Talent mit der musikalischen Umrahmung der Feierstunde.

Impressionen

 

Fotos: M. von den Driesch